Auf Antrag hat die Gemeindeverwaltung alle Rettigheimer Gemeinderätinnen und Gemeinderäte, die Mitglieder des Technischen Ausschusses und die Firma Günter Dorobek zur Friedhofsbesichtigung am Montag, 22. Juli 2019 eingeladen.


Ziel dieses Treffens war, dass die von uns selbst erkannten „Problemstellen“ und die von der Bevölkerung an uns als Gemeinderat herangetragenen Kritikpunkte, wie z.B. Stolper- und Gefahrenstellen sowie schlechte Zugänge zu Gräbern, vorgetragen, diskutiert und deren Behebung besprochen werden.

Zu Beginn erläuterten Bürgermeister Spanberger und Uwe Geiser, Leiter des Bauhofs, die bisherigen Bau- und Sanierungsmaßnahmen und stellten die noch geplanten Maßnahmen vor. Außerdem wurden die Anwesenden bei der Klärung von offenen Detailfragen eingebunden. Die Gemeindeverwaltung nahm die vorgestellten Kritikpunkte auf und in Abstimmung mit Günter Dorobek wurden gleich Lösungsvorschläge erarbeitet.

Als CDU-Fraktion werden wir die Umsetzung der geplanten Lösungen sowie die komplette Sanierung des Friedhofs weiter begleiten, damit wir nach Abschluss der Bauarbeiten einen schönen Friedhof haben, der die Anforderungen an eine Abschieds-, Trauer- und Begegnungsstätte für unsere Bürgerinnen und Bürger erfüllt.

Jochen Knopf

für die CDU-Gemeinderatsfraktion

« Bericht vom Elterngespräch "Kraichgauschule" am 01.07.2019 Wir wünschen allen schöne Ferien und eine erholsame Urlaubszeit. »